Nicht eingeloggt.
Passwort vergessen?

Simon! ist DogPs Virtual Boy-Version des bekannten Gedächtnisspiels. Auf einem kreisrunden Spielfeld leuchten 4 quadratische Flächen in einer zufälligen Reihenfolge auf, die der Spieler mit den Richtungstasten der beiden Steuerkreuze nachdrücken muss. Beginnend mit nur einem aufleuchtenden Feld, wird die Sequenz von Runde zu Runde um eins länger und das Gedächtnis des Spielers immer mehr gefordert.

Die drei auf dem Titelbildschirm anwählbaren Schwierigkeitsgrade "Easy", "Normal" und "Hard" unterscheiden sich in der Länge der zu rekonstruierenden Sequenzen. Während "Easy" mit einer Länge von 10 aufleuchtenden Feldern noch ohne allzu große Probleme zu bewältigen ist, verlangen "Normal" und besonders "Hard" mit Längen von 15 und 20 schon einiges an (Gehirn-)Training, zumal nach nur einer falschen Eingabe der Game Over-Bildschirm erscheint und das Spiel zum Titelbildschirm zurückspringt. Ebenso hat man nur wenige Sekunden Bedenkzeit, wird in dieser Zeit nicht der richtige Knopf gedrückt, wird man ebenfalls mit dem Spielende bestraft.

Auf technischer Seite wird logischerweise nicht sehr viel geboten. Die Grafik ist sehr einfach gehalten, erfüllt aber ihren Zweck. Dreidimensionalität ist nur in Form einfacher Parallax-Effekte zu erkennen, die jedoch geschickt eingesetzt wurden. Sound bietet Simon! keinen.

Fazit:
Simon! ist ein solides Stück Heimentwicklersoftware, das zwar technisch nicht glänzen kann, aber stets zu einem Spielchen einlädt.


Autor: KR155E

Wertung:
Grafik:
2/10
Sound:
0/10
Spielspaß:
5/10
3-D Effekt:
3/10
Kontrollen:
3/10
Langzeitmotivation:
3/10
Gesamt (kein Durchschnitt):
5 / 105 / 105 / 105 / 105 / 105 / 105 / 105 / 105 / 105 / 10
Geil-O-Meter:
(Wie gut ist dieses Spiel verglichen mit seinen
kommerziellen Konterparts?)

1 / 101 / 101 / 101 / 101 / 101 / 101 / 101 / 101 / 101 / 10